Loading...

Mick Schumacher wird auch in der kommenden Saison in der Formel 3 fahren. Das gab dessen Rennstall Prema Powerteam bekannt.

Mehr aktuelle Sport-News im Überblick

Mick Schumacher wird auch in diesem Jahr für das italienische Prema Powerteam in der Formel 3 an den Start gehen. Das gab der Rennstall am Montag in einer Pressemitteilung bekannt.

Der 18 Jahre alte Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher hatte im vergangenen Jahr seine erste Saison in der Formel 3 absolviert.

Schumacher will es in die Formel 1 schaffen

Im Endklassement hatte Mick Schumacher den zwölften Platz belegt, sein bestes Resultat war ein dritter Rang beim Team-Heimrennen in Monza. Ziel des 18-Jährigen ist es, irgendwann den Sprung in die Formel 1 zu schaffen, die sein Vater mit sieben Titeln und 91 Rennsiegen geprägt hat wie kein zweiter Fahrer.

"Der Wettbewerb in der Formel 3 ist hart und eng", sagte Mick Schumacher, es bringe einen weiter, auf diesem Niveau zu kämpfen. "Deswegen freue ich mich sehr darauf, hier eine weitere Saison zu fahren."© dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

Comments

  1. Thomas Reichold

    Und wieder fliegt ein Hirn weg.Was solls.

  2. Heinrich Mülders

    man liest mal wieder was sich hier tummelt, nur dumme menschen können so schreiben. neid , hilflosigkeit und sehr viel dreck vor der eigenen haustüre, aber an andere sich aus lassen. :-)

  3. Bernd Holzwarth

    Die Unzufriedenen schreiben hier wieder.Schon den nächsten Schnaps bestellt?

  4. FRank Müller

    Das hat doch nichts mit Neid zu tun. So ein Blödsinn. Wenn mein Vater mir eine eigene Go Kart Bahn schenkt und ich sein Nachnahmen nutze und dadurch viele viele Leute aus dem Rennsport kenne das ist das kein Neid sondern Armselig. Neid gibt es nur wenn ich etwas selbst auf die Beine gestellt habe. Und nicht den Ruhm eines anderen AUSNUTZE.

  5. richard brock

    hatt recht noch mehr erfahrung sammeln bevor formel 1 gen deinen weg

  6. cogair à alba

    schulabschluss? ausbildung? grossartige leistung....im kreis fahren und die umwelt verpesten

  7. Michael Braun

    Schon wieder Schumacher. Kauft Leute kauft. Können die uns nicht mal in Ruhe lassen?

  8. Fritz R. von Wohlt

    #6 + #8, schwingt da schon ein bisschen Neid mit? Allen die gleiche Chancen. Chancengleichheit für alle wird uns doch dauernd vorgekaut. Lass ihn, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Entweder er schafft es oder nicht. - Ich habe nichts davon, trotzdem gönne ich es ihm.

  9. Marco Petring

    Rang 12? Was ist daran gut bei den Voraussetzungen? Ich schätze mal seine Konkurrenz hatte es nicht so leicht, in einer Sportart wo Geld ein sehr wichtiger Faktor ist!

  10. Maria Weber

    Red Bull hat keine Interesse an ihm, nicht einmal wenn man ihnen Geld dazu anbietet. Das sagt alles über die Talent-Qualitäten von Mick, zumal er in einem der stärksten F3-Team`s fährt und dabei nur den Gesamtrang 12 belegt. Max Verstappen, der Sohn von Schumi`s ehemaligen Teamkollegen bei Benetton, hat dagegen mit 19 Jahren schon sein erstes F1-Rennen gewonnen und zuvor die F3 nach belieben beherrscht.

  11. Rolf-Bernd Marhenke

    #5 Fritz R. von Wohlt Die Entscheidung ist zu akzeptieren, dass es aber auch anders geht, zeigt die Karriere von Max Verstappen, der 2014 in die Formel 3 einstieg und 2015 in die Formel 1 aufstieg. Mit 17 Jahren Formel 1 und mit 18 Jahren dort den ersten Sieg. Nur weil es ein Schumacher ist, sollte man die objektive Meinung, dass er halt nicht gut genug ist, aussprechen und nicht alles schönduseln.

  12. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  13. Martin Kabel

    Mehr als Formel 3 wird er auch nie erreichen. Kein guter Fahrer.

  14. Angelika Sanders

    Fritz R. von Wohlt - ihm bleibt auch nicths anderes übrig...denn kein Formel 1 eam würde ihn jetzt schon nehmen... z zt ist er ja eher durchschnitt... nur weil schumacher draufsteht heisst das noch lange nichts, das vergessen sie wohl

  15. Fritz R. von Wohlt

    Vernünftig von dem jungen Mann. Erfahrung sammeln in einer kleineren Klasse ist besser, als in einer großen krachend auf die Nase fallen. Weiterhin ohne übergroßen Erwartungsdruck an sich und seinen Fähigkeiten arbeiten. Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten. Ich wünsche ihm viel Erfolg.

  16. Stephan Möller

    @ Frank Wutzke, # 2: Naja, zum Geldverdienen muss sich der Mick sicher nicht den Wecker stellen... ;-)

  17. Rolf-Bernd Marhenke

    "Schöne" Nachricht für Mick-Fans, dass dieser nicht eine Klasse höher aufsteigt, sondern auf dem gleichen Niveau fahren darf wie im Vorjahr.

  18. Frank Wutzke

    Wer würde sich im Normalfall für Formel 3 interessieren, wenn es nicht Schumis Spross wäre ? Kommt er in die Formel 1, wird er aller Voraussicht nach immer auf den letzten Plätzen mitfahren - aber um viel Kohl zu verdienen reichts allemal - soviel ist sicher, siehe Ralf Schumacher - als Bürokaufmann hätte er bißchen weniger verdient, selbst als Büroleiter .... ;))

  19. Paul Degowski

    Die Schumachers können eben nichts anderes ! außer Formeln !

Leave a Reply